direkt zum Artikel
Symbole der Weltreligionen

feste-der-religionen.de - Religiöse Feste, Feiertage und Gedenktage

Interkultureller Festkalender 2007 bis 2008

Christliche Feste und Feiertage: Karfreitag

Der Karfreitag ist nach christlichem Glauben der Sterbetag des Jesus von Nazareth. Der Gottesdienst findet in den katholischen Kirchen um 15 Uhr statt, da diese Zeit als Sterbestunde Jesu angesehen wird.

Die liturgische Farbe dieses Tages ist rot. Verlesen wird die Passionsgeschichte und die Gläubigen knien an der Stelle, wo vom Tod Jesu berichtet wird hin. Ein Kreuz wird durch die Kirche getragen und aufgestellt, die Gläubigen treten vor dieses Kreuz und verneigen sich.

Zentrales Thema von Karfreitag ist der Kreuzweg mit den folgenden 14 Stationen (Quelle: theology.de):

  1. Jesus wird zum Tode verurteilt
  2. Jesus nimmt das Kreuz auf seine Schultern
  3. Jesus fällt zum ersten Mal unter dem Kreuz
  4. Jesus begegnet seiner Mutter
  5. Simon von Cyrene hilft Jesus das Kreuz tragen
  6. Veronika reicht Jesus das Schweißtuch
  7. Jesus fällt zum zweiten Mal unter dem Kreuz
  8. Jesus begegnet den weinenden Frauen
  9. Jesus fällt zum dritten Mal unter dem Kreuz
  10. Jesus wird seiner Kleider beraubt
  11. Jesus wird ans Kreuz genagelt
  12. Jesus stirbt am Kreuz
  13. Jesus wird vom Kreuz abgenommen und in den Schoß seiner Mutter gelegt
  14. Der heilige Leichnam Jesu wird in das Grab gelegt

Der Tag nach Karfreitag heißt im übrigen Karsamstag und nicht Ostersamstag.

Lesen Sie auch:

Google
 
Web www.feste-der-religionen.de

nach oben | 2002 - 2007 © Kerstin Probiesch - zuletzt geändert am 29. Juli 2005

Buchtipps

Werbung Google Adsense