direkt zum Artikel
Symbole der Weltreligionen

feste-der-religionen.de - Religiöse Feste, Feiertage und Gedenktage

Interkultureller Festkalender 2007 bis 2008

Feiertage im Jainismus: Paryushana-Parva

Paryushana Parva ist neben dem Diwali-Fest das wichtigste Fest im Jainismus. In dieser Zeit, in der die Gläubigen sich verstärkt der Religionsausübung zuwenden finden zahlreiche Rituale statt, die die Gläubigen näher an die große Seele Atma bringen sollen. Zu Paryushana Parva gehören Fasten, Reinigungsrituale und das Rezitieren religiöser Bücher, vor allem einzelner Abschnitte. Paryushana Parva endet mit Samvatsari nach acht bzw. Zehn Tagen, dies hängt von der Richtung des Jainismus ab zu der sich der einzelne Gläubige zählt.

Die Wurzeln des Festes

Das Fest hat seinen Ursprung darin, dass die Mönche während der Regenzeit an einem einzigen Platz blieben. Eine Entsprechung übrigens, die sich auch im Buddhismus in den Kathina-Zeremonien findet. Natürlich dauert die Regenzeit wesentlich länger als acht oder zehn Tage und die Mindestzeit für Paryushana war denn auch für die Mönche 70 Tage. In den Dörfern war die lange Anwesenheit der Mönche Anlass den Glauben zu erneuern und sich in einer acht bzw. zehn Tage dauernden Meditationszeit der Lehren des Jainismus zu erinnern.

Paryushana Parva kennt zwei Höhepunkte. Dies ist natürlich ein Mal der Abschlusstag Samvatsari, aber auch der fünfte Tag. In der Swetambara Tradition wird der Kalpa Sutra rezitiert, der auch die Verse enthält, die von der Geburt des Religionsgründers des Jainismus Mahavira berichten. In der Digambara Tradition hingegen finden feierliche Lesungen des Tatvartha-Sutra des Umaswati statt. Lesen Sie für weitere Unterschiede und Erläuterungen zu diesem Fest den Artikel The Paryushana Parva.

Paryushana Parva endet mit speziellen Zeremonen am Samvatsari.

Links

Jain University
Die Jain University bietet zahlreiche Artikel über die Religion des Jainismus, einen Kalender und im Download-Bereich neben religiösen Schriften zu ethischen Fragen auch Aufnahmen religöser Rituale im Flash-Format.

Google
 
Web www.feste-der-religionen.de

Nach oben | 2002 - 2007 © Kerstin Probiesch - zuletzt geändert am 29. Juli 2005

Buchtipps

Werbung Google Adsense