direkt zum Artikel
Symbole der Weltreligionen

feste-der-religionen.de - Religiöse Feste, Feiertage und Gedenktage

Interkultureller Festkalender 2007 bis 2008

Islamische Feste und Feiertage im Senegal: Grand Magal

Die jährliche Wallfahrt in das senegalesische Touba ist eines der größten religiösen Feste des Senegal. Bis zu 4 Millionen (hauptsächlich) afrikanische Muslime nehmen an ihr teil. Touba ist eines der wichtigsten religiösen Zentren des Senegal und der Sitz der Muridiya, einer relativ jungen Sufi-Bruderschaft.

Ziel der Pilger ist unter anderem die große Moschee von Touba, erbaut aus purem Gold und Marmor und vor allem das Mausoleum mit den sterblichen Überresten des Sheikh Ahmad Bamba, dem Gründer der Muridiya, und seiner Nachfolger befindet.

Sheikh Ahmad Bamba (1854-1927) gründete die Muridiyya im Jahr 1887 (evtl. auch 1883) unserer Zeitrechnung. Sein vollständiger Name war Shaykh Ahmad Ibn Muhammad Ibn Habiballah. Er war zuvor - wie sein Vater - Mitglied verschiedener Sufi-Orden, wie z.B. der Qadiriyya, der Tidjaniyya und der Shadhiliyya.

Der Sheikh war jedoch nicht nur an Religion, sondern auch an Politik interessiert. Wegen seines Engagements gegen die französische Kolonialmacht, wurde er 1895 von den französischen Truppen gefangen genommen und im September des gleichen Jahres nach Gabun deportiert, wo er sieben Jahre seines insgesamt 33jährigen Exils verbrachte. Die große Pilgerfahrt in Touba erinnert an diese Exilierung des Scheichs

Die jährlichen Zeremonien gehen über einen Zeitraum von drei Tagen, wobei der zweite Tag der Höhepunkt dieser Wallfahrt ist und ganz im Zeichen des Gebets und der Koran- und Khassida-Rezitationen steht. Nach der Tradition der Muridiya wird an diesem Tag der Koran von allen Teilnehmenden gemeinsam rezitiert. Die Pilger sitzen in Kreisen zusammen und lesen bzw. singen den Koran mit leiser oder lauter Stimme.

Diese jährliche Wallfahrt nach Touba, die 48 Tage nach dem Beginn des islamischen Jahres durchgeführt wird, gilt sogar als Ersatzwallfahrt für alle, die nicht an der Wallfahrt nach Mekka fahren können.

Diese Ansicht ist jedoch eher Volksglauben, denn eine Ersatzwallfahrt sieht der Islam nicht vor. Möglicherweise hat sich diese Vorstellung daraus entwickelt, dass die Wallfahrt nach Mekka als durchgeführt gilt, wenn eine eindeutige Absichtserklärung vorliegt.

Auch Angehörige der Muridiya, die nicht in den Senegal fahren können finden sich, wo möglich in ihren Ländern zusammen, um die Großen Maggal gemeinsam zu feiern.

Über die Wallfahrt nach Touba gibt es einen Dokumentarfilm mit dem Titel "Pilgerfahrt zum Grand Magal", Senegal, 1962, Regie: Blaise Senghor. Außerdem ist es möglich Aufnahmen und Videos vergangener Magal im Internet zu sehen. Beachten Sie dazu die unten folgende Linksammlung.

Lesen Sie mehr zum Thema auf diesem Webauftritt unter Pilgerreise und Wallfahrt im Islam

Links

Grand Magal 2003
Auf dieser Webseite finden Sie Filmaufnahmen der Pilgerfahrt nach Touba.
Shaykh Ahmadu Bamba
Englischsprachiger Artikel über das Leben des Sheikhs

Google
 
Web www.feste-der-religionen.de

nach oben | 2002 - 2007 © Kerstin Probiesch - zuletzt geändert am 29. Juli 2005

Buchtipps

Werbung Google Adsense