direkt zum Artikel
Symbole der Weltreligionen

feste-der-religionen.de - Religiöse Feste, Feiertage und Gedenktage

Interkultureller Festkalender 2007 bis 2008

Christliche Feste: Kreuzerhöhungsfest (äthiop. = Meskel)

Das Fest der Kreuzerhöhung erinnert an das Auffinden des Kreuzes Christi am 13. September 326 und dessen feierliche Präsentation in der Grabeskirche am darauffolgenden Tag. Das Kreuzerhöhungsfest ist für die Orthodoxe Kirche eines der Hochfeste und auch die Katholische Kirche betrachtet diesen Tag als Gedenktag ihres Kalenders. Nach dem julianischen Kalender wird es regelmäßig am 14. September gefeiert, nach dem gregorianischen Kalender fällt das Fest hingegen auf den 27. September. Der Name "Erhöhung" beruht in dem Brauch der Orthodoxen Kirche das Kreuz zu erheben und in alle Himmelsrichtungen zu zeigen.

Das Fest der Kreuzerhöhung ist möglicherweise ursprünglich ein Kirchweihfest, da 14. September 335 die Doppelbasilika durch Kaiser Konstantin geweiht wurde. Dieser Tag wurde jedoch nicht zufällig gewählt, denn der Erzählung nach war es Helena, die Mutter Kaiser Konstantin des Großen, die das Kreuz am 13. September 326 fand.

Während die meisten orthodoxen Kirchen das Fest der Kreuzerhöhung am 14. September begehen, feiert die Äthiopisch Orthodoxe Kirche dieses Fest, Meskal genannt, jährlich am 27. September. In Äthiopien ist dieser Tag ein unbeweglicher gesetzlicher Feiertag und Meskal ist das größte Fest des Landes. Auch hier erinnert das Fest an das Auffinden des Kreuzes durch Helena, der Mutter Konstantin des Großen.

Insgesamt gibt es drei Legenden zu diesem Fest. In der ersten forderte Helena die Juden auf ihr das Kreuz zu zeigen, nach der zweiten Legende fand die Königin von Saba es und in der dritten, der populärsten fand Helena das Kreuz selber.

Das äthiopische Meskal (andere Schreibweisen sind: Maskal, Masqal, Masqel, Meskel) wird seit mehr als 1600 Jahren feierlich mit langen Prozessionen, dem Anlegen von Festgewändern u.a.m. begangen.

Google
 
Web www.feste-der-religionen.de

nach oben | 2002 - 2007 © Kerstin Probiesch - zuletzt geändert am 29. Juli 2005

Buchtipps

Werbung Google Adsense