direkt zum Artikel
Symbole der Weltreligionen

feste-der-religionen.de - Religiöse Feste, Feiertage und Gedenktage

Interkultureller Festkalender 2007 bis 2008

Feste und Feiertage auf Bali: Galungan und Kuningan

Galungan ist der Jahrestag der Schöpfung der Welt und einer der wichtigsten Feiertage auf Bali. Nach dem balinesischen Pawukon-Kalender wird Galungan einmal alle 210 Tage gefeiert und leitet eine 10tägige Festzeit ein, die mit dem Kuningan-Fest endet.

Nach balinesischer Vorstellung wurde die Welt von Sang Hyang Widi, dem höchsten Gott, erschaffen. Am Jahrestag der Schöpfung besucht er zusammen mit anderen Göttern und den Ahnen die Tempel bzw. die Häuser der Nachkommen, der Lebenden, und verlässt diese am letzten Tag (Kanungan) wieder.

Die Straßen und Häuser werden anlässlich dieses Festes mit dem Penjor geschmückt. Der Penjor ist ein Bambusstab, der mit verschiedenen Früchten, kleinen Reiskuchen, Blumen und einem Stück weißen oder gelben Stoffes geschmückt wird. Der Penjor ist ein Symbol für die Anwesenheit des Schöpfergottes und wird einem Tag vor Galungan vorbereitet.

Galungan und Kuningan werden von Prozessionen und großen Tempelfesten zu Ehren Gottes und der Ahnen begleitet, wobei vor allem der letzte Tag den Ahnen gilt.

Links

Die balinesischen Kalender
Materialien zum balinesischen Hinduismus von Alois Payer.

Video: The Balinese Art of Offering -- Galungan Ceremony

Hinweis: Das folgende Video auf den Seiten von Youtube kann nicht mit der Tastatur aufgerufen werden. In der Beschreibung unten finden Sie einen Direktlink.

Das Video (eingestellt von SkyMountainVideo) auf den Seiten von YouTube zeigt den Verlauf einer Galungan Zeremonie, mit Opfern und Gebeten aus dem Jahr 2001. Tastaturbenutzer ? Bitte folgenden Link aufrufen. Das Video startet nach Aufruf der Seite.

Google
 
Web www.feste-der-religionen.de

nach oben | 2002 - 2007 © Kerstin Probiesch - zuletzt geändert am 2. Juni 2007

Buchtipps

Werbung Google Adsense